Fischer, Frank

Beitragsbild_fischer

Medien- und Urheberrecht

Frank Fischer, Jahrgang 1972, ist Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht in der Kölner Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE. Nach seinem Studium in Mainz und England war er zunächst als Unternehmensjurist für Plattenfirmen, Künstlermanagements, Werbeagenturen, Fernsehsender und Produktionsfirmen tätig.  Seit Oktober 2009 berät er als Rechtsanwalt vor allem Medienschaffende und andere Kreative. Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt dabei neben den klassischen Unterhaltungsbranchen, wie Musik, Film-  und Fernsehen,  auch im Online- und Social Media-Bereich.

Durch seine langjährige Erfahrung als Unternehmensjurist versteht er besonders gut die Probleme, die in täglichen Abläufen von Unternehmen auftreten. Dies gilt nicht zuletzt auch für die Beratung von Start-Ups, die ihm besonders am Herzen liegt. So referiert er unter anderem beim AV Gründerzentrum NRW und bei der Landesmedienanstalt NRW.

Bei seiner Arbeit legt er Wert darauf nicht als juristischer Bedenkenträger aufzutreten, sondern mit seinem Mandanten eine gemeinsame Lösung für das konkrete Problem zu finden. Er hilft kreative Projekte in allen Medien und auf allen Plattformen voranzutreiben und zu realisieren, indem er seinem Mandanten aufzeigt, was im Rahmen des rechtlich Zulässigen möglich ist.

 

FacebookTwitterLinkedInGoogle+XINGStumbleUponWhatsApp